Upcycling steht im Kontrast zu Recyling. Anstatt die Produkte wegzuwerfen und durch Recyclinganlagen neu in den Stoffkreislauf einzugliedern, werden ausgediente Gebrauchsgegenstände, funktionsunfähige Schrott- und Metallteile etc. benutzt um Güter herzustellen, dessen Nutzen nicht den vorherigen entsprechen müssen. Vor allem die Bevölkerung aus Entwicklungsländern hat sich darauf spezialisiert um die Müllflut mit neuer Kreativität zu bewältigen. Beispielsweise werden aus Schrottteilen neue Häuser, aus Stoffresten neue Kleidung und aus Autoreifen Flip Flops. Beim Upcycling werden dem Einfallsreichtum und künstlerischen Ideen keine Grenzen gesetzt. Aus Paletten und alten Holzkisten wird dein neuer rustikaler Tisch für dein Wohnzimmer. Dein neuer stylischer Lampion war gestern noch deine letztes Bier. Aus Alt mach schön und neu. Upcycling macht dein Eigenheim bunt und individuell, mit einer positiven Nebenwirkung: Umweltschutz.